20.11.2017

ÖDP Augsburg-Stadt nominiert Kandidat*innen für Landtags- und Bezirkstagswahl

In Vorbereitung der Landtags- und Bezirkstagswahlen im kommenden Jahr hat nun auch die Ökologisch Demokratische Partei (ÖDP) ihren Hut in den Ring geworfen. Auf ihrer Stimmkreisversammlung im Augsburger Zeughaus wurden als Direktkandidaten zur Landtagswahl jeweils mit großer Mehrheit für Augsburg Ost der amtierende Augsburger ÖDP-Stadtrat Christian Pettinger und für Augsburg West (mit Gersthofen und Neusäß) der ÖDP-Ortsvorsitzende von Gersthofen, Dr. Manfred Link gewählt.

Robert Huemer, Julia Winkler

Manfred Link, Christian Pettinger

Für Christian Pettinger zeigen die aktuellen Koalitionsverhandlungen zur Bildung der neuen Bundesregierung deutlich, dass sich keine der beteiligten Parteien am Gemeinwohl und der Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft ausrichtet, sondern lediglich die jeweiligen Lobbyinteressen durchsetzen wollen. „Die ÖDP bietet mit ihrem nachhaltigen Vollwertprogramm eine wählbare Alternative. Wir wollen, dass die Wählerinnen und Wählern in Bayern nächstes Jahr nicht gezwungen sind, das geringere Übel, die Absolute-Mehrheit-Verhinderungspartei, die Landschaftsbetonierer, die Wachstumsdemagogen oder die rechten Socken wählen zu müssen“, so Pettinger. Bei seiner Arbeit im Stadtrat Augsburg habe er zudem in der Vergangenheit mehrfach feststellen müssen, dass die Landespolitik der CSU in Bayern die Kommunen häufig in die falsche Richtung lenken wolle: so seien z.B. die jüngsten Änderungen des Landesentwicklungsplanes hinsichtlich der Erleichterung von Flächenfraß in den Außenbereichen der Kommunen das völlig falsche Signal!

In die gleiche Kerbe schlägt Manfred Link: „Auch für mich ist der Kampf gegen den Flächenfraß ein wesentlicher Punkt. Die ÖDP hat zusammen mit den Grünen und anderen Partnern sogar die Zulassung eines Volksbegehrens unter dem Titel Damit Bayern Heimat bleibt - Betonflut eindämmen beantragt mit dem Ziel, den täglichen Flächenverbrauch von bisher 13 ha auf 5 ha zu begrenzen. Weitere Schwerpunkte sind für mich der Kampf gegen die Klimaüberhitzung, die Steigerung der Ausgaben für Bildung und deren Einrichtungen sowie ein Mitwirkungsgesetz für bayerische Seniorinnen und Senioren“, so Link weiter.

Für das Direktmandat zum Bezirkstag kandidieren für die ÖDP in Augsburg Ost die Augsburger ÖDP-Kreisvorsitzende und ehemalige Stadträtin Julia Winkler und in Augsburg West ihr Stellvertreter im ÖDP Vorstand, Robert Huemer.