Medientraining der Extraklasse für effektive Wahlkampfkampagne

Höhepunkt: "Samenbomben-Alarm" für einen totgespritzten Ackerrandstreifen

Mit "Samenbomben" und -Tütchen bewaffnet starteten regionale Landtags- und Bezirkstagskandidaten der Stimmkreise Memmingen, Neu-Ulm und Kaufbeuren einen symbolischen Akt zur Rettung von Bienen, sonstigen Insekten und pflanzlicher Artenvielfalt. In einen wie festbetonierten Maisfeld-Randstreifen wurde gemeinsam eine Furche gezogen und mit Blütensamen der verschiedensten Art bestückt.

Die beteiligten Kandidaten waren: Alexander Abt und Lucia Fischer (Bezirkstagswahl Memmingen), Christian Fröhlich (Bezirkstagswahl Kaufbeuren), Prof. Dr. Dipl. Ing. Dieter Buchberger und Gabriela Schimmer-Göresz (Landtagswahl Memmingen) sowie Krimhilde Dornach (Landtagswahl Neu-Ulm).

Der militanten Aktion war ein Medientraining der Extraklasse von Willi Streit vorangegangen. Hierbei waren auch Kandidaten aus weiter entfernten Stimmkreisen anwesend. Mit nützlichen Tipps, teils schwierig gestellten Aufgaben und einem Videoclip individueller Ausprägung wurden die Direkt- und Listenkandidaten für die medialen Anforderungen der Wahlkampagne höchst kompetent vorbereitet.

Am Schluss des überaus gelungenen Tags herrschte allgemeine Begeisterung über die vermittelten Inhalte, die medienträchtige Aktion und natürlich die exklusive Bewirtung durch unsere Gastgeberin Gabriela Schimmer-Göresz. Mehr als zufrieden verabschiedeten sich die einzelnen Kandidaten wieder in ihre Heimatkreisverbände.

Herzlichen Dank an Willi Streit als Tutor dieses Trainings. Dieser Dank gilt ebenso Gabriela Schimmer-Göresz und Franz Göresz für die genossene Gastfreundschaft und auch allen Teilnehmern für die disziplinierte Mitarbeit sowie die wohltuende Atmosphäre, schee war's!

Copyright alle Fotos: Lucia Fischer

Zurück

Die ÖDP Schwaben verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen