26.06.2017

ÖDP-Bezirksverband Schwaben weiterhin im bayerischen Landesvorstand vertreten

Lucia Fischer

Am vergangenen Wochenende fand in Moosburg der Landesparteitag der bayerischen ÖDP statt. Anwesend waren auch zahlreiche Delegierte aus dem schwäbischen Bezirksverband. Einen wichtigen Tagesordnungspunkt bildete die turnusmäßige Neuwahl der Vorstandschaft.

Lucia Fischer, schwäbische Bezirksvorsitzende und stellvertretende Vorsitzende des Kreisverbands Memmingen-Unterallgäu wurde bei der Wahl der Beisitzer mit dem besten Ergebnis bestätigt. Als weiteres Vorstandsmitglied aus Schwaben konnte Dr. Manfred Link, stellvertretender Vorsitzender des Kreisverbands Augsburg-Land, seine Position beibehalten.

Gerade im Hinblick auf die Bundestagswahl bildet es höchste Priorität, die aktuelle politische Situation wieder grundlegend zu hinterfragen. Der Konsens dabei erstreckt sich auf die verschiedensten Problematiken. Dazu gehört vor allem die Rückbesinnung auf eine naturschonende und gesundheitsfördernde Lebensweise. Es geht darum, in der Landwirtschaft kleine ökologische Betriebe zu fördern und zu erhalten. Nur so kann der Industrialisierung dort Einhalt geboten werden. Landschaftszerstörende Aktivitäten, wie Aufhebung von Schutzkonventionen um finanzielle Interessen Einzelner zu bedienen, können nicht einfach hingenommen werden. Direkte Demokratie muss wieder durch Beteiligung aller Bürger ihrem wahren Stellenwert zugeführt werden. Lobbyinteressen und Korruption kann nur durch bürgerschaftliches Engagement begegnet werden. Mensch und Umwelt vor Profit muss die Maßgabe aller Dinge bleiben!